Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. In dieser Datenschutzerklärung erklären wir Ihnen unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, wenn Sie diese Webseite besuchen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO / GDPR).

1) Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

XXL Wall S.A.
30, Op der Ahlkerrech
L-6776 Grevenmacher
Telefon: 00352-77056650
E-Mail: datenschutz@xxlwall.com



2) Übermittlung von persönlichen Daten

Wenn Sie mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular persönliche Daten mitteilen, werden diese von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls die Löschung gesetzlichen Verpflichtungen widerspricht. Bei der Kommunikation per E-Mail oder über Kontaktformulare kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden. Für sensible Daten empfehlen wir daher den Postweg.


3) Logdaten

Bei jedem Seitenaufruf werden von unserem Server technische Daten erfasst. Wenn Sie eine einzelne Seite aufrufen, erfassen unsere Web-Server in einer Log-Datei standardmäßig:
IP-Adresse
Datum, Uhrzeit und Zeitzone der Anfrage
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
die jeweils übertragene Datenmenge
die Website, von der die Anforderung kommt
den Typ, Sprache und Version der Browsersoftware
das Betriebssystem und dessen Version/Benutzeroberfläche

Wir speichern in unseren Logfiles die IP-Adresse Ihres Rechners für sieben Tage. Die Log-File-Daten werden von uns ausschließlich zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste verwendet (z.B. Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch, z.B. rechtswidrige Aktivitäten). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Log-File-Daten sind berechtigte Interessen (Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch), Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.


(4) Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Seite, die das Cookie setzt, Informationen übermittelt werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, die Benutzung unserer Website komfortabler und effektiver zu machen. Diese Website nutzt auch transiente Cookies, die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren oder wenn Sie zwischen einzelnen Seiten unseres Webangebotes wechseln. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.?B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.


5) Datenempfänger

Für den technischen Betrieb der Webseite können wir technische Dienstleister (sog. Webhoster) mit Sitz in der europäischen Union im Wege der Auftragsverarbeitung und zur Erbringung technischer Dienstleistungen zur Bereitstellung des Online-Angebots einsetzen.


6) Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen soweit möglich nur innerhalb unseres Unternehmens. Eine Weitergabe an Dritte kann jedoch erfolgen, wenn dies zur Abwicklung von Aufträgen oder Anfragen erforderlich ist (Bspw. Zahlungsverkehr wie Banküberweisungen o.ä.) Darüber hinaus geben wir Ihre Daten generell nicht an Dritte weiter. Alle Personen, die mit Ihren Daten arbeiten, sind an die gesetzlichen Vorschriften gebunden. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, geben wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen weiter.


7) Kriterien für die Speicherdauer

Wir bemessen die Speicherdauer für Ihre Daten anhand der konkreten Zwecke, zu denen wir die Daten verwenden. Darüber hinaus unterliegen wir gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.


8) Begriffserläuterungen

Im Folgenden erläutern wir einige in diesen Datenschutzhinweisen verwendete rechtliche und technische Begriffe.

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Angaben, die mit Ihrer E-Mail oder Adresse verknüpft sind.
Verarbeitung: Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, z.B. das Erheben über ein Online-Formular, die Speicherung auf unseren Servern oder die Verwendung zur Kontaktaufnahme.
Cookie: Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Der Inhalt dieser Datei wird bei jedem Aufruf einer Webseite an unsere Server übertragen.
IP Adresse: Die IP-Adresse ist eine Nummer, die ihr Internet-Anbieter Ihrem Endgerät vorrübergehend oder auch dauerhaft zuweist. Mit einer vollständigen IP-Adresse ist es z.B. anhand von Zusatzinformationen Ihres Internetzugangsbetreibers im Einzelfall möglich, den Anschlussinhaber zu identifizieren.


9) Rechtsgrundlagen

Die DSGVO erlaubt eine Verarbeitung personenbezogene Daten nur, wenn eine Rechtsgrundlage besteht. Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mitzuteilen.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die dabei verwendeten Begrifflichkeiten.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO): Diese Rechtsgrundlage erlaubt die Verarbeitung, wenn und soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.
Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO): Diese Rechtsgrundlage gestattet die Verarbeitung soweit diese zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, einschließlich vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Vorbereitung eines Vertragsschlusses).
Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO): Auf Basis dieser Rechtsgrundlage dürfen wir Ihre Daten verarbeiten, soweit dies erforderlich ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen.
berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO): Gemäß dieser Rechtsgrundlage ist uns eine Verarbeitung erlaubt, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (oder derjenigen Dritter) erforderlich ist und Ihre entgegenstehenden Interessen nicht überwiegen.



10) Ihre Rechte

Wir sind verpflichtet, Sie über Ihre nach der DSGVO zustehenden Rechte zu informieren. Nachfolgend erläutern wir diese Rechte. Die Rechte stehen Ihnen unter den Voraussetzungen der jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu. Durch die nachfolgende Darstellung werden Ihnen keine weitergehenden Rechte eingeräumt.

a) Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

b) Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO.

c) Löschung
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch uns.

e) Beschwerde
?Sie haben unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt, Art. 77 DSGVO. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen in Luxemburg ist die

Nationale Kommission für den Datenschutz des Großherzugtums Luxemburg (CNPD)
1, avenue du Rock’n’Roll
L-4361 Esch-sur-Alzette
https://cnpd.public.lu

f) Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen Format (z.B. CSV) zu erhalten, zu übermitteln und soweit technisch machbar übermitteln zu lassen

g) Widerruf
Falls Sie uns eine Datenschutz-Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Datenschutz-Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DSGVO erteilt haben.

?h) Widerspruchsrecht
?Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern wir die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO stützen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).